Vermessungs­büro Siegfried Karcher
Alle Vermessungs­leistungen aus einer Hand
Karlsbad-Spielberg
07202 - 40 51 40
Vermessungs­büro Siegfried Karcher
Alle Vermessungs­leistungen aus einer Hand
Karlsbad-Spielberg
07202 - 40 51 40
logo von Vermessungsbüro
Abbildung Teilungsplan

zum Vergrößern anklicken !

Grundstückszerlegung

Der häufigste und bekannteste Fall einer Liegenschaftsvermessung. Aus einem Flurstück werden mehrere kleinere Flurstücke gebildet, z.B. um eine Bebauung zu ermöglichen, oder von einem Flurstück wird ein Teil abgetrennt und verkauft.

Vermessungsgesetz von 2010:

Mit dem 2010 novellierten Vermessungsgesetz wurde folgende Regelung eingeführt: Privatpersonen müssen eine Grundstückszerlegung bei einem ÖbVI beauftragen. Das Vermessungsamt nimmt solche Aufträge nicht mehr an.

Keine Abmarkungspflicht

Neue Grenzpunkte müssen künftig nicht mehr abgemarkt werden. Sinnvoll ist eine Abmarkung jedoch weiterhin: sie schafft Rechtssicherheit zwischen den Nachbarn. Auch können die Grenzpunkte bei einer Absteckung eines geplanten Bauvorhabens hinzugezogen werden.

Abbildung Plan einer Gebäudeaufnahme

zum Vergrößern anklicken !

Gebäudeaufnahme

Da das Liegenschaftskataster außer den Flurstücken auch die darauf stehenden Gebäude verzeichnet, schreibt das Vermessungsgesetz vor, neu errichtete oder veränderte Gebäude einzumessen. Der Eigentümer ist verpflichtet, diese Einmessung zu beantragen und die entstehenden Kosten zu übernehmen.

Wird kein Antrag gestellt, wird das Gebäude von Amts wegen eingemessen. Diese Einmessung von Amts wegen kann auch ein ÖbVI durchühren. Ein ÖbVI ist außerdem verpflichtet, anlässlich einer Liegenschaftsvermessung alle neuen oder veränderten Gebäude auf dem betreffenden Grundstück einzumessen.

Es gibt keine Übertragung von Plänen aus Bauantragsunterlagen ins Liegenschaftskataster. Ein für ein Baugesuch gefertigter Lageplan hat also an dieser Stelle keine Bedeutung.

Grenzfeststellung

Wenn Grenzzeichen fehlen oder wenn unklar ist, ob sich ein Grenzzeichen in der richtigen Lage befindet, kann eine Grenzfeststellung durchgeführt werden. Fehlende Grenzzeichen werden dabei ersetzt; falsch sitzende an die richtige Stelle versetzt.

Eine Grenzfeststellung im Vorfeld baulicher Maßnahmen wie Grenzanbauten schafft klare Verhältnisse und kann dazu beitragen, den nachbarlichen Frieden zu sichern.

Copyright © Vermessungsbüro Karcher 2018
Webseite von IT-Dienst Bayern